Besucher 1
Geändert 31-Mar-20
Erstellt 31-Mar-20

Regensburg (von lateinisch Castra Regina; auch Ratisbona und Ratispona) ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz mit Sitz der Regierung der Oberpfalz wie auch des Landrats des Landkreises Regensburg und eine kreisfreie Stadt in Ostbayern. Seit dem 13. Juli 2006 gehört die weitgehend erhaltene Regensburger Altstadt samt Stadtamhof mit ihren historischen Ensembles und Baudenkmälern zum UNESCO-Welterbe.
In der Gedenkstätte Walhalla in Donaustauf im bayerischen Landkreis Regensburg werden – ursprünglich auf Veranlassung des bayerischen Königs Ludwig I. – seit 1842 bedeutende Persönlichkeiten „teutscher Zunge“ mit Marmorbüsten und Gedenktafeln geehrt. Benannt ist sie nach Walhall, der Halle der Gefallenen in der nordischen Mythologie. Der Architekt war Leo von Klenze.

Regensburg is a city in south-east Germany, at the confluence of the Danube, Naab and Regen rivers. With more than 150,000 inhabitants, Regensburg is the fourth-largest city in the State of Bavaria after Munich, Nuremberg and Augsburg. The city is the political, economic and cultural centre and capital of the Upper Palatinate. The medieval centre of the city is a UNESCO World Heritage Site. In 2014, Regensburg was among the top sights and travel attractions in Germany.
The Walhalla is a hall of fame that honours laudable and distinguished people in German history – "politicians, sovereigns, scientists and artists of the German tongue"; thus the celebrities honoured are drawn from Greater Germany, a wider area than today's Germany, and even as far away as Britain in the case of several Anglo-Saxons who are honoured. The hall is a neo-classical building above the Danube River, in Donaustauf, east of Regensburg in Bavaria.
Diese Galerie ist leer.

Kategorien & Schlüsselwörter
Kategorie:Architektur und Bauten
Unterkategorie:Sehenswürdigkeiten
Details zu Unterkategorie:
Schlüsselwörter: